Neuigkeiten

18.03.2019, 11:26 Uhr
OV Feldmark: Werner Wöll bei den Vorstandswahlen einstimmig als Vorsitzender bestätigt
Bei den turnusmäßigen Vorstandswahlen der CDU-Feldmark wurde der langjährige Vorsitzende und CDU-Stadtverordnete Werner Wöll einstimmig in seinem Amt bestätigt. Einen Wechsel gab es im Amt des stellvertretenden Vorsitzenden. Der langjährige Vorsitzende Clemens Eisfeld trat nicht mehr zur Wahl an. Für ihn wurde Katharina Knappe gewählt. Katharina Knappe ist 21 Jahre alt. Es findet damit eine Verjüngung im Ortsvorstand statt. Gezielt wurde auch eine Frau in die Stellvertreterposition gewählt.
Inhaltlich will die CDU-Feldmark weiterhin nah bei den Menschen im Stadtteil sein und ihre Anliegen aufgreifen. Dazu gehört insbesondere das Anlegen eines Fahrradweges entlang der Feldmarkstr. Gerade ältere Mitmenschen beklagen sich über die Fahrradfahrer auf den Bürgersteigen entlang der Feldmarkstr. zwischen Boniverstr. und Hans-Böckler-Allee. Kurzfristig könnte nach Ansicht von Werner Wöll ein Stück zusätzlicher Radweg auf der Feldmarkstr. in Höhe des Revierparks ausgewiesen werden. Der dortige Bürgersteig ist breit genug, um einen kombinierten Fuß-Radweg auszuweisen. Auch der Straßenzustand ist an mehreren Stellen in der Feldmark nicht akzeptabel. Das gilt insbesondere für die Zeppelinallee, die eine Entlastungsfunktion für die Feldmarkstr. übernimmt und in ihrem jetzigen Zustand eine Zumutung für die Anlieger darstellt. Dies gilt auf Grund des nicht so hohen Verkehrsaufkommens auch für die Fürstinnenstr. in abgeschwächter Form.

Stadtteilentwicklungspolitisch wird die Neubebauung am Ludwig-Dürr-Weg (19 Einfamiliendoppelhaushälften) begrüßt. „Einen ähnlichen positiven Effekt für den Stadtteil erwarten wir von der geplanten Wohnbebauung rund um das ehemalige Schulungszentrum der Fa. Küppersbusch an der Küppersbuschstr. Der entsprechende Aufstellungsbeschluss für einen entsprechenden Bebauungsplan ist bereits gefasst, so der alte und neue Vorsitzende Werner Wöll abschließend.

Nächste Termine

Weitere Termine