Oliver Wittke MdB
Willkommen bei der CDU in Gelsenkirchen

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

die CDU engagiert sich seit über 70 Jahren in der Stadtpolitik Gelsenkirchens. Sie finden auf unseren Seiten Themen und Personen, Informationen aus den Ortsverbänden und Vereinigungen und die Einladung bei uns mitzumachen.

Ich danke Ihnen für Ihr Interesse an unserer Politik und wünsche noch einen schönen Tag,

Ihr Oliver Wittke, Kreisvorsitzender


 
21.07.2016
Heinberg: Land muss die Finanzspritze ohne jeden Abzug im Rahmen des kommunalen Finanzausgleichs weitergeben

18.07.2016
CDU-Buer: Innenstadt stärken – statt Ansiedlungen auf der Grünen Wiese
Die Ansiedlung des neuen großen Asien-Restaurants im Berger Feld auf der Grünen Wiese wird von dem Vorsitzenden der CDU Buer, Andreas Est, kritisch hinterfragt. „Dort existieren mittlerweile vier Restaurationsbetriebe, teilweise auf gutem Niveau, mit mehreren Hundert Sitzplätzen, die ganz sicher auch Gäste anlocken, die sonst die buersche oder gelsenkirchener City besucht hätten“, meint Est. Die in der Zeitung nachzulesende Behauptung der Gelsenkirchener Wirtschaftsförderung, die dort erfolgte weitere Ansiedlung eines Großgastronomen schade der innerstädtischen Gastronomie nicht, sei lebensfremd. „Wer dies glaubt, der glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten. Fakt ist jedoch, dass die Menschen in Buer und Gelsenkirchen ihre Euro’s nur einmal ausgeben können. Und wenn sie dies im Bergerfeld tun, dann bleibt für die Innenstädte von Buer und Gelsenkirchen eben nichts mehr übrig“, führt Est aus und brachte die Hoffnung zum Ausdruck, dass die Stadt endlich mit Genehmigungen dieser zentrumsfernen und zentrumsschädlichen Ansiedlungen aufhöre und sich statt dessen um die dringend notwendige Stärkung der Innenstädte bemühe.

18.07.2016
Hoffen auf eine bessere Verkehrsanbindung der Westfälischen Hochschule
Aus Sicht der Jungen Union Gelsenkirchen (JU) stellt die räumliche Zusammenführung der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung (FHöV) und der Westfälischen Hochschule (WH) zu einem Bildungscampus eine gute Idee dar. Zwar läge dieser Campus nicht innenstadtnah, sollte durch diese Maßnahme jedoch der Standort der FHöV in Gelsenkirchen gesichert werden und gleichzeitig auch die WH eine vorhandene Fläche sinnvoll nutzen können, so ist diese Maßnahme durchaus zweckmäßig.
weiter

15.07.2016
Wie die WAZ berichtete, gingen die Bauarbeiten am Heinrich-König-Platz soweit voran, dass mit einem Ende im Laufe des Jahres zu rechnen sei.

14.07.2016
Heinberg: Gelsenkirchen geht leer aus

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU Deutschlands CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Oliver Wittke CDU Ratsfraktion Gelsenkirchen
© CDU Kreisverband Gelsenkirchen  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.14 sec. | 43467 Besucher